Bäumchen wechsel Dich: Rent A Weihnachtsbaum!
Abgeholzte Wiedereingepflanzte Weihnachtsbäume verbessern die Co2-Bilanz

Der Weihnachtsurwald ist ein kombiniert urbanes-ländliches Projekt, bei dem wir Weihnachtsbäume als gärtnerisch-forstwirtschaftlich aufwändig erzeugte Lebewesen und wichtigen Klimaschutzbeitrag betrachten, und nicht als lumpiges Brennmaterial oder Elefantenfutter. Bereits seit 5 Jahren kümmern wir uns um Wiederaufforstung, dieses Jahr haben wir eine Kooperation mit der Heinz Sielmann Stiftung und kümmern uns besonders um die Kyritz-Ruppiner Heide. Im Weihnachtsurwald vermieten wir in Baumschul-Qualität (jahrelang im topf-gezogene, also nicht etwa ausgebuddelte) Tannenbäume, Kiefern und Fichten, die nach Weihnachten in Gärten, Wald- und Wildprojekten nachweisbar wieder eingepflanzt werden. Wir verkaufen Nordmanntannen im Kübel als Mängelexemplare mit 6-monatiger Anwachsgarantie besonders günstig, die nicht der EU- Weihnachtsbaum-Norm entsprechen (ähnlich wie "krummes Gemüse"), das sind unsere lustigen Bäume mit Charakter. Das spart auch Geld in Krisenzeiten. Denn eine Nordmanntanne und auch Dein Weihnachtsbaum kann bestenfalls 500 Jahre alt und 60 Meter hoch werden. Wenn nur jeder 10. Weihnachtsbaum 100 Jahre alt werden würde, würde sich die weltweite C02 Bilanz spürbar verbessern. Unsere Weihnachtsbaum-Mietstationen befinden sich diees Jahr in Berlin-Friedrichshain (nahe Modersohnbrücke), in Berlin-Mitte (Ballhaus Berlin nahe Naturkundemuseum) und auf dem Spargelhof Kremmen. Einen Liefer- und Abholdienst bieten wir dieses Jahr aufgrund der großen Nachfrage nicht an...

Weihnachtsbäume können weiterleben - erst mieten, dann einwalden

Weihnachtsbaumvermietung