Zu vermieten auf Sylt: Weihnachtsbäume
Nur die Harten kommen in den Garten

Jeder kann zur Müllvermeidung und zum Umweltschutz beitragen, indem man sich zu Weihnachten bei uns eine wiederauspflanzbare Tanne im Topf mietet - statt nach den Festtagen diese einfach achtlos wegzuwerfen. Die Bäume können vor Weihnachten in unserem Keitumer Garten (wegen Corona ist der Hofladen geschlossen) selbst ausgesucht werden und bringt man im neuen Jahr wieder zurück. Unsere Weihnachtsmietbäume werden innerhalb Sylts kostenlos angeliefert und abgeholt. Zurückgegebene Mietbäume werden 2021 bundesweit nachweisbar in Wild- und Waldprojekte ausgepflanzt. Sylter Weihnachtsmietbäume sind ein einzigartiger Beitrag zum nachhaltigen und besinnlichen Umgang mit Pflanzen zu Weihnachten. Besser mal ein lebender Baum zu Weihnachten - fürs Kulturerbe Biike-Brennen gibt es genug anderes sinnvolles Brennmaterial, und aktuell: wohin mit den ganzen abgeholzten Bäumen, wenn Biike 2021 wegen Corona ausfällt? Sylter Tannen sind das lokale Insel-Projekt der Sylter Meeresgärtnerei im Baumschulbetrieb. Unser Maskottchen für die Aktion steht bei uns im Garten ganz vorne in der Munkmarscher Chaussee 29: eine 20-jährige Tanne in Windschur, einst mal ein niedlicher Weihnachtsbaum, dann rausgepflanzt, trotzt nun jedem Sturm. Vermietet werden bei uns vor allem Nordmanntannen, der Deutschen liebster Weihnachtsbaum. Einen Teil unserer Weihnachtsbäume spenden wir zu Weihnachten Seeleuten, die aufgrund der Corona-Pandemie oft monatelang keinen Landgang haben können und so ein Stück “Festland” und unseren Inselbotschafter an Bord nehmen können. Unsere Bäume sollen auf der Welt irgendwann irgendwann einen schönen Platz finden und verbessern die Co2-Bilanz. Zu unserem bundesweiten Verkaufsangebot gehören auch klimaresistente Jungpflanzen für Aufforstungsprojekte wie Küsten-Mammutbaum, Große Küstentanne, Pinie und Schwarzkiefer...

Sylter Tannen: Erst mieten, dann Wald

Sylter Tannen